Gelände droht zu überfluten

Datum: 12. Juni 2018 um 22:09
Alarmierungsart: Funkmelder, Sirene
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Einsatzort: Gaden, Oberfeld
Fahrzeuge: Löschgruppenfahrzeug (LF20), Löschgruppenfahrzeug (LF), Mehrzweckfahrzeug (MZF)
Weitere Kräfte: Feuerwehr Gaden, Feuerwehr Haag a. d. Amper


Einsatzbericht:

Auf dem Gelände eines Automobillogistikers in Gaden lief aufgrund der ausgiebigen Niederschläge eine Regenwasserzisterne voll. Um der drohenden Überflutung des Betriebsgeländes vorzubeugen, rückte die Gadener Feuerwehr an und begann die Zisterne auszupumpen.

Da durch den anhaltenden Regen größere Wassermengen zusammenkamen, wurde die Hummler Feuerwehr zur Unterstützung angefordert.

Gemeinsam konnten wir mit drei Pumpen und zahlreichen Schlauchleitungen das Wasser auf die umliegenden Felder befördern.

Um ein erneutes Volllaufen der Zisterne zu verhindern, verblieben mehrere Tauchpumpen an der Einsatzstelle.Zur Unterstützung bei der Stromversorgung war die Feuerwehr Haag a.d. Amper angerückt, diese konnte jedoch schnell wieder abfahren.

Mit einem Generator der Überlandwerke Erding konnten die Tauchpumpen auch nach Abrücken der Feuerwehr weiter betrieben werden.

Um kurz nach drei Uhr konnten die letzten Einsatzkräfte den Heimweg antreten.